Europa-Union Bayern e.V.

Wahlnacht im Europäischen Parlament in München

 

Ab 18h trafen zeitgleich mit den ersten Wahlprognosen aus Deutschland die Gäste aus Politik, Medien und Verbänden ein. Auch die neugewählten Europaabgeordneten Maria Noichl (SPD), Ulrike Müller (Freie Wähler) und Klaus Buchner (ÖDP) statteten dem Informationsbüro im Laufe des Abends einen Besuch ab. Ab 20:30h konnten die Besucher in zwei Räumen die deutsche Berichterstattung und die des Europäischen Parlaments aus Brüssel parallel verfolgen. Bis die offiziellen europaweiten Ergebnisse um 23h über die Bildschirme flimmerten, konnten sich die Besucher der Wahlnacht zumindest über eine nicht weiter gesunkene Wahlbeteiligung in Europa freuen und vorläufige Ergebnisse aus verschiedenen Mitgliedstaaten analysieren. Auf die am heißesten diskutierte Frage des Abends „Wer wird denn nun EU-Kommissionspräsident?“ gab es aber noch keine Antwort.